Miteinander Gestalten

Bernard, Pablo und Bea ist erfreulicherweise gelungen, in der Altstadt von Arbon den Wochenmarkt wieder aufleben zu lassen. Dank toller regionaler Produzenten und treuer Kundschaft ist hier von April bis Oktober ein beliebter Treffpunkt entstanden. Mit der Idee im "Portier Haus Schwalbe" ein Geschichten-Büro einzurichten, wurde ein kleines architektonisches Bijous mit grosser Schweizer Industrie-Geschichte in der Altstadt aus dem Dornröschenschlaf aufgeweckt. Diese beide Projekte dürfen nachgeahmt werden, ja "Ansteckung erwünscht"!

 

Im Jahr 2020 werden wir alle von Corona überrascht - Plötzlich ist Vieles nicht mehr wie es war. Ob in Zukunft die "kleinen Dinge" wieder an Wert gewinnen? Ob wir wohl wieder vermehrt lokal produzieren, Kreativität und Handwerk wieder schätzen? Ob es uns gelingt, danach gemeinsam das Kappeli so einzurichten, dass es eben für solche Kleingruppen zu einem Sozialen Treffpunkt wird, wo gegenseitige Unterstützung unseren Ideen das Fliegen beibringt?

 

Mal schauen, wie sich unser Zusammenleben nach Corona weiter entwickelt. Wir schreiben damit Geschichte, soviel ist schon mal sicher.

Heidi Heine & Bernard Miserez
 

Projekte - für Bürgerinnen und Bürger